Rührwerk

Fermenterrührwerk Mammut RF3

Das  PAULMICHL- Fermenterrührwerk, Typ Mammut RF3, überzeugt im Praxiseinsatz mit einer unübertroffenen Rührleistung selbst bei hohem Trockensubstanzgehalt. Speziell entwickelt wurde das Mammutrührwerk für eine kraftvolle, langsame und zugleich schonende Rührwirkung. Durch die Anordnung der Antriebseinheit befinden sich keine elektrischen Bauteile und Getriebeübersetzungen im Fermenter. Außerdem wird durch eine sehr robuste Konstruktion des Rührwerks ein zuverlässiger Einsatz gewährleistet. Das Fermenterrührwerk, mit einem Rührflügeldurchmesser von 1600 mm, wird auf einem gelagerten Schwingungsrahmen aufgebaut, der mit speziellen Kompensatoren ausgerüstet ist. Auch ein Wandeinbau ist möglich. Die stufenlose Neigungsverstellung des Mammutrührwerks erfolgt über ein Hydraulikaggregat, damit eine optimale Anpassung des Rührwerks an das Fermentersubstrat möglich ist. Der Einbau des PAULMICHL- Mammutrührwerks erfolgt ohne verschleißanfällige Boden- oder Gegenlager im Fermenter.

Grundausrüstung

  • Rührflügeldurchmesser 1600 mm
  • Rührwerksaufnahme schwingungsgelagert auf Einbauhalterung montiert.
  • Robustes Getriebe ohne störende Laufgeräusche.
  • Mehrfach gelagerte Antriebswelle im Ölbad laufend.
  • Wand- und Deckeneinbau möglich.
  • unübertroffen in der Rührleistung
  • Individuelle Einbauvarianten für Wand- und Dachöffnungen

Multimix

Das PAULMICHL- Rührwerk, Typ Multimix ist in Fermenter, Nachgärbehälter und Endlager einsetzbar. Besonderheit des Multimix- Rührwerks ist die mehrfachverstärkte Rührwerkswelle mit einer Standartbaulänge von 6,50 m. Optimal sind auf Anfrage weitere Baulängen verfügbar. Die serienmäßige horizontale und vertikale hydraulische Verstell Einrichtung wird in der Grundausstattung mit einer Handpumpe und einer Steuereinheit geliefert. Optimal ist das PAULMICHL- Multimix Rührwerk mit einer vollautomatischen Füllstandsanpassung, welche über die zentrale Steuerung der Biogasanlage gesteuert wird, lieferbar. Dieser Umstand ermöglicht dem Multimix, den kompletten Behälter bei wechselnden Füllständen zu homogenisieren.

Trotz einem Rührwerkflügeldurchmesser 1200 mm und einer Leistung von 22 kW sorgt das PAULMICHL- Multimixrührwerk für eine geräuscharme aber dennoch enorm kraftvolle Übersetzung mittels Zahnriemenantrieb. Ein weiterer Vorteil des Rührwerks ist die sehr stabile und robuste Bauweise, welche einen sehr Zuverlässigen Einsatz gewährleistet.  Außerdem sind durch die Anordnung der Antriebseinheit, keine elektrischen Bauteile und Getriebeübersetzungen im Behälter. Dies ermöglicht einen sehr einfachen Zugang zu den Antriebselementen des Rührwerks.

Durch die Verwendung einer hochwertigen Abdichtungseinheit  an der Behälteranbauplatte, ist der Einsatz des Multimixrührwerks bei Nachgärbehältern in unterschiedlichen Einbauhöhen möglich. Die SIC/SIC Abdichtung des Rührwerks wird mit einem Ölausgleichsbehälter überwacht.

  • Kraftvolle jedoch geräuscharme Übersetzung mittels Zahnriemenantrieb
  • 22 KW
  • Dichtplatte
  • Gleitringdichtung SIC/SIC
  • Rührwerkflügel 1200mm
  • Rührwerk für Fermenter nachgärbehälter und endlager
  • Fast der ganze behälter kann bei wechselnden füllständen homogenisiert werden
  • Stabile bauweise
  • Leicht zugänglicher motor da außenstehend

Rührwerke BG 500

Das PAULMICHL- Rührwerk BG500 verfügt über eine Stufenlose und in der Handhabung einfache, hydraulische Verstell Möglichkeit. Dadurch ist eine optimale Anpassung an das Behältersubstrat, auch bei wechselnden Füllständen, in Nachgärbehältern oder gasdichten Endlagern möglich. Vor allem beim Einsatz an Hochbehältern ist diese Verstell Einrichtung unübertroffen.

Mit einem Rührflügeldurchmesser von 600- 840 mm sorgt das BG500 für eine kraftvolle, jedoch geräuscharme Übersetzung mittels Zahnriemenbetrieb.  Für den Einsatz des Rührwerks mit einem Schlepperantrieb kann optional das Rührwerk mit einem Zapfwellendurchtrieb geliefert werden.

Das Rührwerk BG500 wird zur mechanisch und kraftvollen Unterstützung des Homogenisierungsvorgangs in Fermentern, hauptsächlich im Bereich des Feststoffeintrages eingesetzt. Durch die Verwendung einer hochwertigen mit Abdichtungseinheit an der Behälteranbauplatte ist der Einsatz des Rührwerks bei Nachgärbehältern in unterschiedlichen Einbauhöhen möglich. Die Dichtung kann zusätzlich mit einem Ölausgleichsbehälter überwacht werden. Auch die hochwertige Abdichtung an der Rührwerkswelle mit SIC/SIC Gleitringdichtung spricht für das BG500.

Die Standardrohrlänge des PAULMICHL- Rührwerks BG500 hat eine Bau Länge von ca. 5,00 m. Auf Wunsch kann eine verkürzte Version geliefert werden.

Für eine dauerhafte Laufruhe im Rührwerksbetrieb sorgt außerdem ein sehr robustes Abstreifmesser.

Grundausrüstung

  • Rührflügeldurchmesser 600-840 mm, Materialstärke 8,00 mm
  • Rührwerksaufnahme schwingungsgelagert auf Einbauhalterung montiert.
  • Kraftvolle und jedoch geräuscharme Übersetzung mittels Zahnriemenantrieb
  • Mehrfach kugelgelagerte Antriebswelle im Ölbad laufend.
  • Hochwertige Abdichtung der Rührwerkswelle mit SIC/SIC Gleitringdichtung
  • Ölausgleichsbehälter für die Dichtigkeitsüberwachung
  • Sehr robustes Abstreifmesser für dauerhafte Laufruhe im Rührwerksbetrieb
  • Wand- und Deckeneinbau mit Standard oder nach Maß angefertigten Einbauplatten
  • Bedienungsfreundliche hydraulische Verstelleinrichtung

Rührwerk BG500-V

Das PAULMICHL- Rührwerk BG 500 – V wird zur mechanisch und kraftvollen Unterstützung in Fermentern, hauptsächlich als Zusatzrührwerk für Behälter die mit nur einem Rührwerk ausgerüstet sind, eingesetzt. Die Fertigung des Rührwerks erfolgt individuell mit einer Standard Einbauplatte oder mit einer Maßanfertigung für bestehende Deckenöffnungen. Das BG500-V verfügt außerdem über einen stufenlosen 360° Schwenkbereich zur optimalen Anpassung an den Einsatzbereich.

Das PAULMICHL- Rührwerk Typ BG500- V kann mit umfangreichen Zusatzausrüstungen wie die Motor – Getriebe Kombination, sowie Schaugläser u.v.m. geliefert werden.

Die mehrfach verstärkte Antriebseinheit garantiert einen zuverlässigen Einsatz bei erhöhten Anforderungen.


Tauchmotorrührwerk

PAULMICHL- Tauchmotorrührwerke werden bevorzugt in Nachgärbehältern und Endlagern oder zur mechanisch kraftvollen Unterstützung eingesetzt. Der Einbau kann mit der Standard Absenkführung für offene Endlager erfolgen. Für den Einsatz in geschlossene Behälter erfolgt der Einbau mit einer gasdichten Wand – oder Deckendurchführung. Die Ausführung des PAULMICHL-Rührwerks sowie die optionale ATEX-Ausführung reicht von 0,75 kW bis 18,5 kW. Mit einem Rührflügeldurchmesser von 181 mm – 780 mm und dem Einbau mit einem erhöhten Wandabstand entsteht eine sehr hohe Schubkraft. Auch wird ein zuverlässiger Einsatz des PAULMICHL- Tauchmotorrührwerks durch die Strömungsgünstige Bauform des Motors und der Motorenhaltung sowie der Hochwertigen SIC/SIC Gleitringdichtung und einer Antriebseinheit mit robustem Planetengetriebe garantiert. Außerdem ist eine thermische Überwachung des Rührwerks durch eingebaute Thermofühler möglich.

Auch ermöglicht das umfangreiche Lieferprogramm an Wand und Deckendurchführung den Einsatz in Fermenter und Nachgärbehälter.

Die zuverlässige Kabelführung der Rührwerkseinheit garantiert eine langlebige Lebensdauer und einen Zuverlässigen Einsatz.

Technische Daten:

  • Motorengrößen von 0,75 kW – 18,5 kW
  • Rührflügel Ø 181 mm – 780 mm
  • Ausführung des Rührflügels mit selbstreinigender Profilierung
  • Antriebseinheit mit robustem Planetengetriebe
  • Hochwertige Abdichtung mit SIC/SIC Gleitringdichtung
  • Schutzklasse IP68
  • Thermische Überwachung des Rührwerks durch eingebaute Thermofühler
  • Spezial Motorenkabel mit einer verstärkten Kabel – Ummantelung für doppelte Sicherheit gegen eine Beschädigung
  • Zuverlässige Kabelführung durch Kabelschutzrohr
  • Robuste Kabelhalter aus Kunststoff
  • Umfangreiches Lieferprogramm an Wand – und Deckendurchführungen für den Einsatz in Fermenter und Nachgärbehälter
  • Sehr hohe Schubkraft des Rührflügels durch einen Einbau mit einem erhöhten Wandabstand
  • Hoher Wirkungsgrad durch spezielle Schubkante am Rührflügel
  • Strömungsgünstige Bauform des Motors und der Motorenhalterung garantiert einen zuverlässigen Einsatz des Rührwerks.